LesBar: Jugend

Bild: Pixabay

Manche Jugend steckt in den Falten des Alterns.

LesBar: Intrige

LesBar, Foto: Anneka

Für echte Intrigen, brillant erdacht und ausgeführt, damit in gewisser Weise bewundernswert, haben selbst Intriganten heutzutage kaum noch Zeit. Bleiben nur die Autoren.

LesBar: Held

LesBar, Foto: Anneka

Derjenige, der tatenlos zum Helden gekrönt wird, findet sich bald als Opfer wieder.

LesBar: Gegenwart

LesBar, Foto: Anneka

Das Heute verliert an Gegenwärtigkeit, taucht man in eine Geschichte ein.

LesBar: Bescheinigt

LesBar, Foto: Anneka

Das Leben stellt keine Garantiescheine aus.

LesBar: Flirt

LesBar, Foto: Anneka

Auch der Flirt mit einem Buch kann sich zu einer lebenslangen Beziehung entwickeln.

LesBar: Eigen

LesBar, Foto: Anneka

Eigenlob ist auch bei Autoren ein guter Weg zum Eigentor.

LesBar: Literaturdiktatur

LesBar, Foto: Anneka

Wer glaubt, der Autor könne als uneingeschränkter Diktator über seine Texte herrschen, vergisst die Macht des Lesers.

LesBar: Charakteristisch

LesBar, Foto: Anneka

Für das reine Lesevergnügen sollte der Charkter der Figur wichtiger sein als der des Autors.

LesBar: Denksport

LesBar, Foto: Anneka

Es würde mich nicht wundern, wenn das Hirn während eines Schriftstellerlebens jeden Tag ein wenig abnimmt. Schließlich ist es ständig in Bewegung.

LesBar: Absicht

LesBar, Foto: Anneka

Die Absicht allein reicht nicht, eine Tür zu öffnen.