Publizitiert: Der Arm des Kraken

Der Arm des Kraken! Emmerich schirmte seine Augen gegen die Sonne ab. Sie stand fast im Zenit. Sein Blick folgte dem Schienenstrang, der sich mehr und mehr in die hin und her peitschende Gliedmaße verwandelte, die nach ihm greifen wollte. Weit in der Ferne glaubte er, den massigen Körper des Meerestieres zu sehen. Klein noch, … Weiterlesen

Publizitiert: Uniform

Publizitiert, Foto: EDHAR

Er trug die Uniform im Gesicht. Wirkte selbst in kurzen Hosen und barfuß noch steif. Wie einer, der seinen Urlaub genießt, sah Joseph Heimler jedenfalls nicht aus. Geschweige denn wie jemand, der sich auf eine Wattwanderung freut. Aus: „Insel der Jungen“ in „Wellengang und Wattenmorde“  

Nominiert! Deutscher Phantastik Preis

Sea – Ein Steampunk-Western

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Die Endrunde des Deutschen Phantastik Preises ist gestartet und läuft noch bis zum 19. Juli. Nominiert ist unter anderem die Geschichtenweber-Anthologie „Dampfmaschinen und rauchende Colts“ in der Kategorie „Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung“. Da freuen sich Claudia Toman und ich, sind wir doch mit unserer ersten echten gemeinsamen Geschichte „Sea“ in dieser Anthologie vertreten. Mehr … Weiterlesen

Publizitiert: Träumer

Publizitiert, Foto: EDHAR

„Hey, träum nicht!“ „Eines Tages …“, antwortete Paul. „Ich weiß.“ Emma schüttelte lächelnd den Kopf. „Und bis dahin starrst du Löcher in die Luft. Lass uns lieber Hirsche jagen.“ Aus: „Kesselchen“ in „Von Feuer und Dampf: Spiegelwelten 2“

Elektrisiert

Cover: Das Lächeln der Kriegerin

Zwar schon nicht mehr ganz frisch, aber natürlich gehört diese Information auf mein Blog: Meinen Roman „Das Lächeln der Kriegerin“, lange Zeit nur als Hardcover erhältlich, gibt es nun endlich auch als E-Book, womit die Geschichte um die naive Lothiel, die nicht ganz freiwillig zur gefürchteten Kriegerin wird, deutlich erschwinglicher zu haben ist. Würde mich … Weiterlesen

Publizitiert: Morgen

Publizitiert, Foto: EDHAR

Morgen war etwas anderes. Ein guter erst recht. Da konnten ihr noch so viele Kollegen einen wünschen, um diese Uhrzeit antwortete Rosi bestenfalls mit einem leichten Nicken. Aus: „Fingerübung“ in „Muscheln, Möwen, Morde“

Publizitiert: Töten

Publizitiert, Foto: EDHAR

Lothiel beugte sich nah an das geschundene Gesicht Adars und sprach ihm leise ins Ohr: „Glaubt Ihr, Vater, ich habe ihn getötet?“ Aus: „Das Lächeln der Kriegerin“

Publizitiert: Fasziniert

Publizitiert, Foto: EDHAR

Bodo Lehrmann saß auf dem geschlossenen Klodeckel in seinem kleinen Badezimmer und schaute fasziniert zu, wie sich die metallene Trommel immer wieder in Bewegung setzte. Aus: „Saubere Wäsche“ in „Futter für die Bestie„

Publizitiert: Das erste Mal

Publizitiert, Foto: EDHAR

Bruno fiel die Kinnlade herunter. Für ihn war es das erste Mal. Aus: „Jungfräulich oder Lügen haben kurze Beine“ in „Der Tod aus der Teekiste“

Publizitiert: Schleuder

Publizitiert, Foto: EDHAR

Sie richtete sich auf. Vater lag mit dem Rücken auf dem Boden. Sein Gegner saß auf ihm und schlug auf ihn ein. Jetzt gab es keinen Ausweg mehr. Sie zog ihre Schleuder aus dem Gürtel – wie gern hätte sie jetzt ihren Bogen gehabt.. Aus: „Das Lächeln der Kriegerin“

Publizitiert: Würstchen

Publizitiert, Foto: EDHAR

„Hat dich der Meister ausgesperrt, oder was? Hockst vor dem Laden wie ein dummer Köter!“ „Was geht dich das an, du Zwerg?“ Der Geselle widmete sich wieder seinen Staubkritzeleien. „Ich bin vielleicht klein“, antwortete Max, „aber dafür bin ich frei!“ „Frei, dass ich nicht lache!“ Klaus blickte kaum auf. „Du bist arm, das ist alles. … Weiterlesen

Neu gewebt

Cover: Von Feuer und Dampf

Die Neuauflage von „Von Feuer und Dampf“ wurde heute offiziell vom Sratch Verlag angekündigt: Ab dem 14.03.13 ist die Neuauflage der Steampunk-Anthologie „Von Feuer und Dampf“ im deutschen Buchhandel erhältlich. 16 Autorinnen und Autoren erschaffen eine alternative Welt im Jahr 1899. Sie erzählen in den Metropolen Berlin, Wien, Hamburg und München kleine und große, aber stets … Weiterlesen

Publizitiert: Verlegenheiten

Publizitiert, Foto: EDHAR

Jetzt saß er ihr am halbrunden Tresen der Hotelbar fast gegenüber und starrte in sein Bierglas. Vermutlich verheiratet und bemüht, gar nicht erst in Verlegenheiten zu kommen. Aus: „Fingerübung“ in „Muscheln, Möwen, Morde“

Neu aufgelegt und noch neuer

Vom Schreibtisch, Foto: Marko Tomicic

Dass dieser Blogeintrag der Kategorie „Vom Schreibtisch“ zugeordnet werden darf, freut mich sehr, geht es in ihm doch eigentlich mal wieder um die Geschichtenweber. Aber in diesen News spiele ich eben auch eine kleine Rolle. Denn es wird in der Autorengruppe natürlich auch weiterhin fleißig an neuen Büchern gearbeitet. So hoffe ich nicht nur, euch … Weiterlesen

Publizitiert: Schal

Publizitiert, Foto: EDHAR

„Sie wurde mit ihrem eigenen Schal erwürgt. Das sieht man. Und der Täter hat ihr einen Finger abgeschnitten.“ Aus: „Fingerübung“ in „Muscheln, Möwen, Morde“