Die Unterirdischen haben eine eigene Seite

Cover: Die Unterirdischen

Bald ist es soweit! Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und zum BuchmesseCon erscheint die neueste Anthologie der Geschichtenweber im Wurdack-Verlag.

Erstmals hat auch der Erfolgsautor Christoph Hardebusch (u.a. Die Trolle, Sturmwelten) eine Geschichte beigesteuert.
Und erstmals gibt es zu einer Anthologie der Geschichtenweber eine eigene Internetseite: www.die-unterirdischen.de.

„Es herrscht Frieden im Reich Onryn. Nach vier Jahrzehnten blutiger Kriege unterliegt das Imperium den Rebellen. Die neuen Machthaber führen die Bewohner des Reiches in eine goldene Zukunft.

Doch unter der Erde brennt das Feuer des Krieges ewig. In der dunklen und geheimnisvollen Welt der Finsternis leben und leiden sie: Erdwichte, Goblins, Kobolde, die Stämme der Menschen, Dunkelelfen, Zwerge, Trolle, Schwarzorks, Dämonen und die Wartenden. Bis aufs Blut verfeindet, in Jahrtausende alten Fehden um Ehre und Land, Liebe und Besitz, Stolz und Rache verstrickt, liefern sich die Völker der Unterwelt heiße Schlachten.

Nachdem eine furchtbare Naturkatastrophe die Reiche der Unterirdischen verwüstet und von der Erdoberfläche abschneidet, überschlagen sich die Ereignisse. Neue Helden werden geboren und uralte Gesetze gebrochen.

Dies ist die Geschichte der Unterirdischen …“

Herausgeber:
Timo Bader
Jörg Olbrich

Titelbild:
Ernst Wurdack

Wurdack Verlag,
236 Seiten, Softcover,
ISBN: 978-3-938065-43-5

Sobald das Buch erschienen ist, werde ich eine Leseprobe meiner Geschichte „Rette sich, wer kann“ online stellen.