Mit der Nase fängt es an

Der Fels der schwarzen GötterDer neue Roman der Geschichtenweberin Petra Hartmann ist im Wurdack-Verlag erschienen. Der Fantasyroman trägt den Titel „Der Fels der schwarzen Götter“. Und darum geht es:

Hochaufragende Felswände, darin eingemeißelt weit über tausend furchteinflößende Fratzen, die drohend nach Norden blicken: Einer Legende zufolge sind die schwarzen Klippen das letzte Bollwerk Movennas gegen die Eisdämonen aus dem Gletscherreich. Doch dann begeht der junge Ask bei einer Mutprobe einen folgenschweren Fehler: Er schlägt einem der schwarzen Götter die Nase ab. Der unscheinbare Dreiecksstein wird Auslöser eines der blutigsten Kriege, die das Land jemals erlebt hat. Und die Völker des Berglandes wissen bald nicht mehr, wen sie mehr fürchten sollen: die schwarzen Götter, die weißen Dämonen oder die sonnenverbrannten Reiter aus den fernen Steppen …

Petra Hartmann, Jahrgang 1970, lebt in Sillium. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Politik und promovierte mit einer Arbeit über Theodor Mundt (1808 – 1861). Die ausgebildete Redakteurin arbeitete sieben Jahre lang für eine Tageszeitung und ist jetzt freie Journalistin und Autorin.

Petra Hartmann
Der Fels der schwarzen Götter

Roman, 240 Seiten
Wurdack, 2010
ISBN 978-3-938065-64-8
13,95 Euro

Verlagsseite
Amazon
Homepage der Autorin

Überirdisch bis 15.08.10

„Überirdisch“: Kurzgeschichten-Wettbewerb mit aud!max und „MINT Zukunft schaffen“

(siehe auch: http://www.audimax.de/funktionen/gewinnspiele/mint-kurzgeschichtenwettbewerb.html)

Inhalt/Motto:

Deine Story muss irgendein technisches „Element“ enthalten, also einen Bezug zu „MINT“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften & Technik) aufweisen. Ob in der Handlung der Fensterheber deines Autos, ein fescher Flirt im Flugzeug oder dein Handy eine Rolle spielt – egal! Bau etwas Technisches in die Erzählung ein, und schon kann deine Geschichte die MINT-Geschichte 2010 werden. Ansonsten bist du thematisch völlig frei.

Deadline: 15. August 2010

Umfang: maximal 7.500 Zeichen

Jury: Die Jury kürt die besten Einsendungen. Sie besteht aus diesen Mitgliedern:

ARMIN MAIWALD – bekannt aus „Die Sendung mit der Maus“
KLÜPFEL & KOBR – bekannt als Autorenduo von Kommissar Kluftinger
SABINE UEHLEIN – von der Stiftung Lesen in Mainz
SMUDO – Wortakrobat und Bandmitglied der Fantastischen Vier
BENEDICT WELLS – erfolgreicher Jungautor des Diogenes Verlags
BARBARA BIALAS – ehemalige Chefredakteurin von aud!max Die Hochschulzeitschrift

(Vorauswahl durch aud!max).

Preise:
1. Preis: EUR 1.000,- Urlaubsgutschein von berge & meer
2. Preis: iPad von Apple mit Wi-Fi 16 GB
3. Preis: EUR 300,- Einkaufsgutschein von KaDeWe (einlösbar in allen Karstadt-Filialen)

Mit den besten Geschichten ist eine Anthologie in Buchform geplant.

Ausschreibungsbedingungen:

Einsendung per E-Mail an ueberirdisch@audimax.de bis 15. August 2010, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit Einsendung gehen die Rechte der Geschichten an die aud!max Medien GmbH über. Ausgewählte Texte werden ggf. in aud!max Die Hochschulzeitschrift und auf http://www.audimax.de online veröffentlicht. Außerdem ist eine Anthologie in Buchform mit den besten Geschichten geplant. Hierzu werden die Autoren vorab kontaktiert.

Weitere Angaben unter:

http://www.audimax.de/funktionen/gewinnspiele/mint-kurzgeschichtenwettbewerb.html

Kontakt:
Melanie Breuer
Marketing
Fon 0911.23779 16
Fax 0911.204939
eMail breuer@audimax.de

Quelle: Uschtrin

Viel Liebe bis zum 15.04.10

DeLiA-Kurzgeschichtenwettbewerb

Originaltext, siehe: http://www.delia-liebesromantage.at.tf/

Schreiben Sie über die Liebe.
Kurze, knackige Geschichten.
Berührend, dramatisch oder amüsant.
Historisch, zeitgenössisch oder futuristisch – die Auswahl liegt ganz bei Ihnen.
Eine Jury aus DeLiA- Profiautorinnen und einer Redakteurin von „Welt der Frau“ wird die drei besten Geschichten auswählen, die beim Gala-Abend der DeLiA-Liebesromantage, am 28. Mai 2010 vorgestellt werden.

Für die siegenden AutorInnen gibt es folgende Anerkennungen:

1. Platz
Drei Billy-Bücherregale von IKEA – Endlich genügend Platz für Ihre Liebesromansammlung!
Einladung zum GALA-Abend der Liebesromantage für 2 Personen
Sie dürfen dort Ihre Siegergeschichte selbst vorlesen!
Abdruck der Geschichte in der österreichischen Zeitschrift „Welt der Frau“ gegen ein Honorar von Euro 500,-
Veröffentlichung auf der Homepage

2. Platz
Zwei Billy-Bücherregale von IKEA – ebenfalls viel Platz für Ihre Liebesromansammlung!
Einladung zum GALA-Abend der Liebesromantage für 2 Personen
Veröffentlichung der Geschichte auf dieser Homepage

3. Platz
Ein Billy-Bücherregal von IKEA – als Start für Ihre Liebesromansammlung!
Einladung zum GALA-Abend der Liebesromantage für 2 Personen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Veröffentlichung der Geschichte auf der Homepage.

Zum Wettbewerb sind folgende Geschichten zugelassen:

  • zentraler Inhalt ist die Liebe
  • bisher unveröffentlicht
  • der/die Autorin hat alle Rechte an der Geschichte
  • und ist bereit die Siegergeschichte am Gala-Abend vorzulesen/vorlesen zu lassen und
  • stimmt einer Veröffentlichung der Geschichte in „Welt der Frau“ unter den genannten Bedingungen zu und
  • es gilt die Zustimmung als erteilt, dass die ersten drei Siegergeschichten auf der Homepage kostenlos veröffentlicht werden.

Außer den genannten Anerkennungen hat der/die Autorin keinen Anspruch auf Vergütung.
Die Billy-Bücherregale sind bei IKEA/Haid abholbereit und werden nicht geliefert. Alle Details der Veröffentlichung obliegen „Welt der Frau“ bzw. der Homepageredaktion.
Jurymitglieder sind nicht teilnahmeberechtigt.

Wir rechnen nicht damit, erwähnen es jedoch zur Sicherheit: Erscheinen keine (drei) der eingereichten Geschichten auszeichnungswürdig, wird kein (nur ein oder zwei) Preis(e) vergeben.

Umfang: max. 12.000 Anschläge inkl. Leerzeichen (bitte unbedingt einhalten!)
Einsendeschluss: 15. April 2010, 24 Uhr.

Schicken Sie uns Ihre Geschichte mit der Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse, Telefonnummer und Emailadresse.

Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Verspätete und/oder zu lange und/oder unvollständige Einsendungen werden nicht berücksichtigt. Jede/r Teilnehmer/in darf maximal 2 Kurzgeschichten zum Wettbewerb einreichen.

Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Ihre Einsendungen richten Sie bitte ausschließlich an: delia_kurzgeschichten@yahoo.de

Homepage von DeLiA: www.delia-online.de