Wissen, Wissen, Wissen

Wer Petra Schiers Autorentipps noch nicht kennt, sollte unbedingt einen Blick darauf werfen:

http://www.autorentipps.petra-schier.de/.

Neben vielen nützlichen Tipps rund ums Schreibhandwerk und das Veröffentlichen hat die erfolgreiche Romanautorin sehr hilfreiche Listen zu Literaturagenten und Verlagen zusammengestellt.

Petra Schier liest

Petra Schier liest am 29. September um 19.00 Uhr zum ersten Mal aus ihrem neuen Roman „Die Eifelgräfin“ im Restaurant „EIFELART im Café zur Alten Burg“, Zur alten Burg 9, 56746 Kempenich.

Zur Lesung gibt es ein 3-Gänge-Menü:

  • Variationen vom Kürbis mit geräuchertem Fisch
  • Rehrücken in Haselnusskruste in Holunderjus mit Kartoffelsufflee und gebratenem Wirsing
  • Schokotörtchen mit Gewürzpflaumen und Mohneis

Menüpreis (inkl. Aperitif) pro Person: 45,- Euro (Reservierung erforderlich: 02655/942447)
Abendkasse ohne Menü: 5,- Euro

Petra Schier: Die Eifelgräfin
Petra Schier: Die Eifelgräfin

Erscheint im Oktober:

Petra Schier
Die Eifelgräfin
Rowohlt-Taschenbuch
ISBN 978-3-499-249-56-3

Welches Geheimnis hütet die Burg in der Eifel?

Jerusalem, 1148. Drei Männer teilen nach erfolgreichem Kreuzzug ihre Beute. Im Angesicht eines magischen Kruzifixes schließen sie einen Pakt: sich und die Ihren auf ewig zu schützen.

Zweihundert Jahre später: Wegen einer drohenden Fehde wird Elisabeth von Küneburg in die Obhut von Freunden geschickt. Sie genießt das Leben dort – doch dann bricht die Pest aus. Ihr Onkel Dietrich nutzt die Wirren, um die elterliche Burg einzunehmen. Er setzt alles daran, seinen Sohn, den düsteren Albrecht, so schnell wie möglich mit ihr zu vermählen. Gelingt es den Nachkommen der Bruderschaft, sie zu retten?