Mörder finden ein Zuhause in Rostock

© Maksim Shmeljov
© Maksim Shmeljov

Endlich ist es soweit: Der Rostocker Hinstorff Verlag („Das Lächeln der Kriegerin“ ) sorgt ab August dafür, dass auch die Leser in Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig in den Genuss regionaler Kriminalromane kommen.

Den Start der Reihe „Ostseekrimi“ macht der Roman „Mörder im Zug“ des Rostocker Autors Frank Goykes. Mehr darüber beim Nordkurier oder zusammengefasst beim Spion.

Platte Literatur gesucht

Wer des Plattdeutschen mächtig ist, hat alle Trümpfe in der Hand. Der Nordkurier veranstaltet zum 9. Mal den Plattdeutsch-Literaturwettbewerb.
Es können sowohl Geschichten als auch Gedichte eingereicht werden.
Zu gewinnen gibt es bis zu 500 Euro, darunter den Nachwuchspreis von 100 Euro.
Einsendeschluss ist der 5. Oktober.

Quelle: Nordkurier