Geschichten vom Wandel bis 15.02.11

Literaturpreis Prenzlauer Berg 2011

Originaltext, siehe: http://www.literaturortprenzlauerberg.de/content/view/14/68/

Wettbewerb 2011

Ein Schwerpunkt unseres Vereins ist die Ausschreibung und Verleihung des Literaturpreises Prenzlauer Berg an junge, deutschsprachige Autorinnen und Autoren. Ziel des Preises ist es, literarische Talente zu entdecken, zu unterstützen und ihnen zu Buchveröffentlichungen zu verhelfen.

Teilnehmer: Alter 16 bis 35 Jahre

Texte
Unveröffentlichte Prosatexte in deutscher Sprache.
Thema 2011: Nichts bleibt, wie es ist: Geschichten vom Wandel

Die Texte müssen in dreifacher Ausfertigung auf normalen DIN-A4-Seiten eingereicht werden, hinzu kommen auf einem Extrablatt kurze Angaben zur Person und zum bisherigen Lebenslauf.

Einsendungen an:

LiteraturOrt Prenzlauer Berg
Stichwort: Literaturpreis 2011
Wörther Str.16
10405 Berlin

Einsendeschluss: 15. Februar 2011 (Datum des Poststempels)

Die zehn Nominierten lesen zur Eröffnung der 14. Literaturwoche 2011 am 28. Mai 2011 vor Publikum und Jury ihre Texte. Pro AutorIn sind maximal zehn Minuten vorgesehen. Anschließend verkündet die Jury die drei Preisträger.

Jurymitglieder
Werden noch bekannt gegeben.

Preise
1. Preis: 500 Euro
2. Preis: 250 Euro
3. Preis: 250 Euro

Weitere Informationen auf der Homepage: http://www.literaturortprenzlauerberg.de/content/view/14/68/

Quelle: Uschtrin

Die Stadt in Bewegung bis zum 15.02.10

Wettbewerb 2010

Ein Schwerpunkt unseres Vereins ist die Ausschreibung und Verleihung des Literaturpreises Prenzlauer Berg an junge, deutschsprachige Autorinnen und Autoren. Ziel des Preises ist es, literarische Talente zu entdecken, zu unterstützen und ihnen zu Buchveröffentlichungen zu verhelfen.

Veranstalter: LiteraturOrt Prenzlauer Berg e.V.

Veranstaltungszeit / -ort: 13. Literaturwoche Prenzlauer Berg, Bibliothek am Wasserturm

Einsendeschluss: 15. Februar 2010 (Es gilt das Datum des Poststempels.)

Einsendeadresse:

Georg Büchner Buchladen
Stichwort: „Literaturpreis 2010“
Wörther Str. 16
10405 Berlin

Wir bitten darum, auf telefonische Anfragen zu verzichten.

Altersbeschränkung: Alter 16 bis 35 Jahre

Texte: unveröffentlichte Prosatexte in deutscher Sprache

Thema: Die Stadt in Bewegung: sozial und politisch

Textumfang: max. 7 Seiten á 30 Zeilen á 60 Anschlägen (einseitig, 1,5-zeilig).
Es müssen 3 Exemplare eingesendet werden, paginiert und ohne Autorenangabe.
Dem beizufügen ist eine kurze Biografie (max. 20 Zeilen) mit Angabe von Namen, Geburtsdatum, Adresse (der Wohnort muss nicht in Deutschland sein), e-mail Adresse und Telefonnummer.

Es werden nur Einsendungen berücksichtigt, die den genannten formalen Anforderungen entsprechen. Eingereichte Manuskripte werden nicht zurückgeschickt.

Vorentscheid:
Aus den eingereichten Manuskripten wählt das Lektorat maximal zehn Arbeiten aus. Die Nominierten erhalten bis zum 15. Mai 2009 eine Einladung für die Endrunde. Die TeilnehmerInnen, die nicht zur Endrunde eingeladen werden, können von uns aus zeitlichen Gründen leider nicht benachrichtigt werden.

Endrunde:
Die zehn Nominierten lesen zur Eröffnung der 13. Literaturwoche 2010 am 5. Juni 2010 vor Publikum und Jury ihre Texte. Pro AutorIn sind max. zehn Minuten vorgesehen. Anschließend verkündet die Jury die drei Preisträger.

Jurymitglieder:
Maria Cecilia Barbetta (Autorin)
Marion Brasch (Journalistin)
Dr. Marcus Gärtner (Rowohlt Verlag)

Anmerkung: Die Preisträger erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer eingereichten Texte auf der Internetseite des Vereins einverstanden.

Preise: 1. Preis: 500 Euro, 2. Preis: 250 Euro, 3. Preis: 250 Euro

Weitere Informationen (z.B. GewinnerInnen u. ihre Texte in den vorangegangenen Jahren) auf der Homepage: http://www.literaturortprenzlauerberg.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=68