LesBar: Haufen

Foto: Pixabay

Er hat schon immer einen Haufen Sachen gemacht. Mancher Haufen Scheiße war darunter. Aber er hatte auch schon immer einen zu laufen. Sagen die anderen. Er läuft einfach. Hier hin und da hin. Mal beides gleichzeitig. Manchmal schnell, manchmal langsam. Er kommt nie irgendwo an. Aber er will auch nicht ausruhen. Die Zeit ist zu … Weiterlesen

LesBar: fallschirm

Fallschirm

stürze die augen weit geöffnet hoffe die ohren weit geöffnet du die reißleine in der hand __________ © BennoP

LesBar: Jugend

Bild: Pixabay

Manche Jugend steckt in den Falten des Alterns.

LesBar: Doppelagent

LesBar, Foto: Anneka

Dass er ein kräftiger Mann war, half ihm in seiner Verzweiflung. Er griff sich mit beiden Händen an den Kopf und zerrte so lange, bis er sich in der Mitte entzweigerissen hatte. Für eine Weile schien es ihm, als habe er damit seine Probleme gelöst. Er gab sich auch weiterhin Mühe, den Wünschen beider Seiten … Weiterlesen

LesBar: das versprechen

LesBar, Foto: Anneka

ich habe den hahn aufgedreht sehe mit einem grinsen den ersten tropfen dem folgt ein strahl spült mir die grinsenden lippen aus dem nassen gesicht der strom reißt mich fort höre meine lippen aus der ferne schreien hilfe wehre mich rudere zurück um atem ringend finde meine lippen verstummt verräterisch es war nur ein versprecher … Weiterlesen

LesBar: Fiktografiert

LesBar, Foto: Anneka

Gewiss erzähle ich euch nichts Neues, wenn ich sage, Fotografien seien Fiktion. Dass Fotos die Wirklichkeit nicht eins zu eins abbilden, ist nun wirklich ein alter Hut. Farben werden verfälscht dargestellt, der gewählte Bildausschnitt beeinflusst unsere Wahrnehmung, mit dem Licht, mit der Brennweite und anderen Tricks können wir Effekte erzielen, die mit bloßem Auge niemals … Weiterlesen

LesBar: Dem Tod verfallen

LesBar, Foto: Anneka

War es nicht gerade das Geheimnisvolle, das mich angezogen hatte? Dieser Blick aus den Augen einer Leopardin? Vom ersten Moment an hatte ich mir gewünscht, ihr zum Opfer zu fallen. War ich nun, nachdem ich schon fast verzweifelt aufgegeben hatte, endlich dem Ziel dieser Wünsche näher gekommen? Ohne Zweifel. Denn ich befand mich allein mit … Weiterlesen

LesBar: Blick aus dem Fenster

LesBar, Foto: Anneka

Schaue hinaus, Wärme im Haus, ist trübes Wetter färbt mir die Blätter. Herbst treibt es bunt, kalt, ungesund, Bild nur, besehen, Heizung aufdrehen. __________ © Ben Philipp

LesBar: Intrige

LesBar, Foto: Anneka

Für echte Intrigen, brillant erdacht und ausgeführt, damit in gewisser Weise bewundernswert, haben selbst Intriganten heutzutage kaum noch Zeit. Bleiben nur die Autoren.

LesBar: Geradewegs

LesBar, Foto: Anneka

Seine Lügen hatten kurze Beine. Doch auf ein Stolpern wartete man vergebens. __________ © BennoP

LesBar: fuß

LesBar, Foto: Anneka

du lebst nicht auf großem fuß selbst der zeh klein und zart du lebst nicht in der spur auch dein schuh tritt mal fehl du lebst nicht auf dem sprung sogar deine ferse genießt die pause __________ © BennoP

LesBar: Von einem seltsamen Schimpfwort

LesBar, Foto: Anneka

Ist es nicht seltsam, dass derjenige, den alle lieben, über den sich jeder freut, der uns zum Lachen bringt, nur einen Schritt aus der Manege tun muss und zur Witzfigur wird, mit Verachtung gestraft und bestenfalls noch zum Lachen, ja lächerlich.

LesBar: Des Hasen Natur

LesBar, Foto: Anneka

Es kam der Tag, an dem musste der Fuchs ein wenig länger auf den Hasen warten. Als dieser schließlich eintraf, keuchte er und ließ die Ohren hängen. “Dieser Wettlauf mit dem Igel bringt mich noch einmal um! Ich glaube, meine Frau hat recht, wenn sie sagt, ich solle mich endlich wieder auf meine Natur besinnen … Weiterlesen

LesBar: hoffnung

LesBar, Foto: Anneka

die füße bis zum hals im wasser tropft der kragen nass die augen geradeaus noch besser ein stückchen aufwärts klar die sicht nach vorn und oben klammert sich mit macht und streben an die glitzerspitze des eisbergs der geschmolzen ist __________ Lust auf mehr Gedichte?

LesBar: Held

LesBar, Foto: Anneka

Derjenige, der tatenlos zum Helden gekrönt wird, findet sich bald als Opfer wieder.