NordMord bis 30.11.10

Originaltext, siehe: http://www.deich-verlag.de

NordMordAward 2011

Erstmals vergibt der Deich Verlag den NordMordAward! Den ersten Küstenkrimipreis Schleswig-Holsteins.

Dafür suchen wir bis zum 30. November 2010 die besten Kurzgeschichten rund um die Westküste Schleswig-Holsteins.
Gerne dürfen die Geschichten hintersinnig und amüsant, meuchelnd und mörderisch gut sein.

Da unser Verlag seine Bücher immer mit Kunst garniert und so aus einem einfachen Buch etwas ganz Besonderes macht, freut es uns besonders, dass Maren Schaffner mit ihren Leuchtturm- und Maritimbildern die Illustrationen für diese Anthologie übernehmen wird.

Das Besondere an der Anthologie soll der regionale Bezug sein. Verbinden Sie also den Charakter von Mensch und Gegend mit einem intelligenten Krimiplot. Die Handlungsorte sollten in der Realität auch tatsächlich vorkommen, Örtlichkeiten müssen akkurat recherchiert sein, um einen Wiedererkennungseffekt zu haben.

Daten: max. 7 Normseiten

Dotation: 1. Preis 400 Euro, 2. Preis 200 Euro, 3. Preis 100 Euro.

Alle nominierten Geschichten erscheinen in der Anthologie „Küstenmorde“. Die Nominierten erhalten je zwei Exemplare des Buches als Preis.

Einsendeschluss: 30. November 2010
Erscheinungsdatum: Juni 2011

zu senden an: info(at)deich-verlag.de

Informationen: Deich-Verlag, Kiek ut 13, 25599 Wewelsfleth, fon: 04829/902810, info(at)deich-verlag.de, http://www.deich-verlag.de

Quelle: Uschtrin

Nachwuchs in SMS, Netzliteratur, Blog und Slam bis 11.06.10

Wenn ich doch noch einmal 25 wäre! Auch Nur-Leser (jeden Alters) sollten aber auf jeden Fall den Hinweis am Ende des Artikels lesen!

Zur Originalausschreibungen mit Details und Beispieltexten

Compete 20.10 – Internationales Jugendautorentreffen NRW

Vor 30 Jahren fand das erste Autorentreffen NRW statt, ein Wettbewerb für den literarischen Nachwuchs, bei dem Preise in den drei Disziplinen Prosa, Lyrik und Dramatik ausgelobt wurden. Anfang der Neunziger Jahre wurde dieser literarische Wettbewerb eingestellt, jetzt soll das Autorentreffen NRW in anderer Form zu neuem Leben erweckt werden.
Aufgerufen sind Jugendliche aus aller Welt (bis 25), sich daran zu beteiligen, sich zu treffen im Spiegelzelt beim Düsseldorfer Bücherbummel, aber auch im virtuellen Raum, dem World Wide Web.

Analog zu den klassischen Literatursparten von damals werden auch beim Jugendautorentreffen „Compete 20.10“ in verschiedenen Disziplinen Preise vergeben, jedoch für ganz neue und zeitgenössische Textsorten:
Je 500 Euro winken den Gewinnern in der Kategorie Kurztext (160 Zeichen, eingesandt per SMS oder Mail), in der Kategorie Netzliteratur, als Link hinterlegt, sowie dem besten Blog-Beitrag, der im offiziellen Portal von „Compete 20.10“ hochgeladen wird.

Last, but not least wird als vierte Kategorie der Live-Award verliehen, und zwar wird dieser ab ca. 15.30 h bei einem Poetry Slam vergeben.

Am dem 15. April 2010 wird das Portal www.compete2010.net online sein. TeilnehmerInnen aus aller Welt haben dann Zeit, bis zum Freitag, dem 11. Juni um 11 Uhr, Beiträge für die vier Kategorien (in Deutsch oder Englisch) einzureichen. Je zehn Beiträge in den vier Kategorien werden vom „Compete 20.10“-Team selektiert.
In einer Live-Veranstaltung am 11. Juni (ab 14 Uhr) werden diese ausgewählten Beiträge einer Fachjury und dem Publikum vorgestellt, die dann die Preisträger bestimmen (fünf Stimmen der Fachjury, zwei Stimmen Publikumsmehrheit). Beim Poetry Slam, mit dem die Veranstaltung beschlossen wird, kürt allein das Publikum den Gewinner!

Moderation: Pamela Granderath und Enno Stahl

Jury: Dr. Sabine Brenner-Wilczek (Heine-Institut), Franz Dobler (Autor), Philipp Holstein (Rheinische Post), Maren Jungclaus (Literaturbüro NRW), Ulrike Merten (NRZ)

Kurator: Enno Stahl (Autor), Mitarbeit: Christine Brinkmann (ZAKK), Jan-Birger von Holtum

Redaktionsadresse:

Heinrich-Heine-Institut, c/o Dr. Enno Stahl, Bilker Str. 12-14, D – 40213 Düsseldorf
Tel.: +49/211/8995986 – Email: heineinstitut@duesseldorf.de

Zakk, c/o Christine Brinkmann, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf
Tel.: +49/211/ 97300-34 – Email: christine.brinkmann@zakk.de

Kooperationspartner:

Arbeitsgemeinschaft Bücherbummel auf der Kö * Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf * Stadtbüchereien * Triggerfish * ZAKK, Düsseldorf

Achtung!!! Ob du teilnehmen willst oder nicht, es lohnt sich dennoch auf dem Portal vorbeizuschauen, denn dort kann man alle bereits eingereichten Beiträge lesen, bewerten und kommentieren. Dieses Voting fließt auch in die Entscheidung der Jury mit ein!

It’s amazing

Wenn es auch nur ein kleiner Wander-Award ist, freut es mich dennoch sehr, dass er mir von „lesenswert – empfehlenswert“ verliehen wurde: der Amazing Award!

amazing_award

Dazu heißt es von den Verleihern im entsprechenden Artikel:

Ebenso erwähnenswert und immer wieder schön zu besuchen finde ich Philipp Bobrowskis NewsBlog Ein weit verzweigter und bunter Blog des Autors, bei dem man gerade als Leser und Freund von allen Facetten der Fantasy (inkl. romantische Fantasy) auf seine Kosten kommt. Einige Autoren, zB. die Mitglieder der Geschichtenweber, posten dort, tauschen sich aus, verbreiten Neuigkeiten oder weisen auf Interessantes in Foren hin. Eine sehr schöne Seite auf der man Leseanregungen bekommt und auch Stunden verbringen kann 🙂

Ich bedanke mich also herzlich für diese Auszeichnung und werde mich nun gründlich umsehen, wem ich meinerseits diese Ehrung zukommen lasse.