LesBar: Jugend

Bild: Pixabay

Manche Jugend steckt in den Falten des Alterns. Advertisements

LesBar: Intrige

LesBar, Foto: Anneka

Für echte Intrigen, brillant erdacht und ausgeführt, damit in gewisser Weise bewundernswert, haben selbst Intriganten heutzutage kaum noch Zeit. Bleiben nur die Autoren.

LesBar: Held

LesBar, Foto: Anneka

Derjenige, der tatenlos zum Helden gekrönt wird, findet sich bald als Opfer wieder.

LesBar: Gegenwart

LesBar, Foto: Anneka

Das Heute verliert an Gegenwärtigkeit, taucht man in eine Geschichte ein.

LesBar: Bescheinigt

LesBar, Foto: Anneka

Das Leben stellt keine Garantiescheine aus.

LesBar: Flirt

LesBar, Foto: Anneka

Auch der Flirt mit einem Buch kann sich zu einer lebenslangen Beziehung entwickeln.

LesBar: Eigen

LesBar, Foto: Anneka

Eigenlob ist auch bei Autoren ein guter Weg zum Eigentor.

LesBar: Literaturdiktatur

LesBar, Foto: Anneka

Wer glaubt, der Autor könne als uneingeschränkter Diktator über seine Texte herrschen, vergisst die Macht des Lesers.

LesBar: Charakteristisch

LesBar, Foto: Anneka

Für das reine Lesevergnügen sollte der Charkter der Figur wichtiger sein als der des Autors.

LesBar: Denksport

LesBar, Foto: Anneka

Es würde mich nicht wundern, wenn das Hirn während eines Schriftstellerlebens jeden Tag ein wenig abnimmt. Schließlich ist es ständig in Bewegung.

LesBar: Absicht

LesBar, Foto: Anneka

Die Absicht allein reicht nicht, eine Tür zu öffnen.

Der Aphorismus im Wandel der Werte (bis 30.03.12)

Ausschreibungen und Wettbewerbe, Foto: tebnad

Ich habe mich entschieden, künftig nur noch einzelne Ausschreibungen hier zu veröffentlchen. Es handelt sich dabei um solche, die mir aus irgendeinem Grund interessant erscheinen. Für eine umfassendere Übersicht gibt es die einschlägigen Seiten im Internet. Auf die wichtigsten werde ich am Ende jedes Artikels verlinken. Heute beginnen wir mit einem Wettbewerb zum Thema Aphorismen. … Weiterlesen

LesBar: Papierkorb

Für alles, was uns belastet, hätten wir gern einen großen Papierkorb. Doch selbst der größte läuft irgendwann über. __________ © Ben Philipp

Weihnachtliche Wahrheit

Der Dezember ist mitnichten gut für Tannen oder Fichten. Klaus Klages