Hansdampf

Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge
(Foto: © Voronin76)

Autora Auge:
Hallo, Paul, du warst, wie ich hörte, ein erfolgreicher Kesselchen-Rennfahrer in England.  In der Anthologie „Von Feuer und Dampf“ liest man aber von der noch weiter zurückliegenden Zeit in Hamburg. Da warst du wohl eher eine Art Hansdampf in allen Gassen. Mit welchen Gefühlen erinnerst du dich an diese Zeit?

Paul:
Oh, es war schon eine harte Zeit, die mich geprägt hat. Ohne sie, wäre ich vielleicht nie ein so guter Rennfahrer geworden. Aber es war auch eine schöne und lustige Zeit. Bis auf … Reden wir lieber nicht drüber, da tut mir gleich wieder alles weh.

Publizitiert: Fasziniert

Publizitiert, Foto: EDHAR
Publizitiert, Foto: EDHAR
Publizitiert
(Foto: © EDHAR)

Bodo Lehrmann saß auf dem geschlossenen Klodeckel in seinem kleinen Badezimmer und schaute fasziniert zu, wie sich die metallene Trommel immer wieder in Bewegung setzte.

Aus: „Saubere Wäsche“ in „Futter für die Bestie

Cover Futter für die Bestie

Sauber

Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge
(Foto: © Voronin76)

Autora Auge:
Hallo, Luxana, in der Anthologie mit dem vielsagenden Titel „Futter für die Bestie“ spielten Sie ja eine Hauptrolle. Nun finde ich, Sie sehen gar nicht nach einer Bestie aus. Allerdings habe ich das Buch natürlich gelesen und weiß, dass man Ihnen besser nicht in die sauberen Eingeweide schaut.

Luxana:

Autora Auge:
Richtig, und Sie reden auch nicht viel. Trotzdem danke für das Gespräch.

Klebestreifen

Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge, Foto: Voronin76
© Voronin76

Autora Auge:
Hallo, Bruno, ich muss schon sagen, ich war sehr gespannt, wie Sie aussehen. In „Der Tod aus der Teekiste“ sind Sie ja ein bisschen … wie soll ich sagen? Aus den Fugen geraten. War ja auch Ihr erstes Mal. Haben Sie heute immer noch Probleme damit?

Bruno:
Hhllhh. Jh, hnchhl.

Autora Auge:
Oh, ich sehe gerade, der Klebestreifen … Warten Sie, ich helfe Ihnen. Soooooo, besser?

Bruno:
Besser. Danke!

Romantic Heart’n Festival

Cover Feuer und Dampf

Cover: Von Feuer und DampfVom 24.-26. Mai findet das „Romantic Heart’n Festival“ im Herrenhaus Vogelsang statt. Neben vielen anderen Veranstaltungen werde ich dort aus meiner Geschichte „Kesselchen“ vortragen, die in der Anthologie „Von Feuer und Dampf“ erschienen ist. Diese meine Lesung findet am 25. Mai um 17.00 Uhr statt.

Mehr zum Steampunkfestival und den weiteren Programmpunklten findet ihr hier.

Entfernt

Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge, Foto: Voronin76
© Voronin76

Autora Auge:
Hallo, Peter, schön dich zu treffen. Dass ich von dir gelesen habe, liegt zugegebenermaßen schon etwas zurück. Leider ist dein Geburtsort, „Das dunkle Mal„, schon ein wenig in Vergessenheit geraten. Wie geht es dir damit? Und wie ist es dir seither ergangen?

Peter:
Sie hat es entfernt! Sie hat es entfernt! Sie hat es entfernt! Ich habe sie …

Autora Auge:
Ähm, Peter? Peter! Was soll denn das?

Peter:
Haben Sie … haben Sie ein Muttermal?

Autora Auge:
Nein! Und jetzt Finger weg! Sonst zieh ich dir mein Mikro über d… Also wirklich! Schluss jetzt!

Publizitiert: Würstchen

Publizitiert, Foto: EDHAR
Publizitiert, Foto: EDHAR
© EDHAR

„Hat dich der Meister ausgesperrt, oder was? Hockst vor dem Laden wie ein dummer Köter!“
„Was geht dich das an, du Zwerg?“ Der Geselle widmete sich wieder seinen Staubkritzeleien.
„Ich bin vielleicht klein“, antwortete Max, „aber dafür bin ich frei!“
„Frei, dass ich nicht lache!“ Klaus blickte kaum auf. „Du bist arm, das ist alles. Ein armes Würstchen.“

Aus: „Kesselchen“ in „Von Feuer und Dampf: Spiegelwelten 2“

Cover: Von Feuer und Dampf

Neu gewebt

Cover: Von Feuer und Dampf

GW-LogoDie Neuauflage von „Von Feuer und Dampf“ wurde heute offiziell vom Sratch Verlag angekündigt:

Ab dem 14.03.13 ist die Neuauflage der Steampunk-Anthologie „Von Feuer und Dampf“ im deutschen Buchhandel erhältlich. 16 Autorinnen und Autoren erschaffen eine alternative Welt im Jahr 1899. Sie erzählen in den Metropolen Berlin, Wien, Hamburg und München kleine und große, aber stets miteinander verbundene, Geschichten.

Vorbestellungen und weitere Informationen sind ab sofort unter http://www.arcanum-fantasy-verlag.de/index.php/gesamtprogramm/anthologien/141-von-feuer-und-dampf-spiegelwelten-2#landingpage oder direkt bei uns am Stand (Halle 2, Stand H305) verfügbar.

Wir sind gespannt, ob der Funke auch zu Euch überspringt und wünschen einen guten Start in die neue Woche! (cs)

Feuer und Dampf 2 Ankündigung

Gut aufgelegt?

Autora Auge, Foto: Voronin76
Autora Auge, Foto: Voronin76
© Voronin76

Autora Auge:
Hallo Paul, schön dich zu treffen. Wie ich hörte, wird „Von Feuer und Dampf“ neu aufgelegt. Freut es dich, dass du dein spannendes Abenteuer mit all den Kesselchen noch mal erleben kannst?

Paul:
Mann! Ich war so froh, dass ich das hinter mir hatte!

Neu gewebt

Geschichtenweber

GW-Logo„Von Feuer und Dampf“ wird geradezu sinnbildlich für die Geschichtenweber. Denn so, wie sich die GW-Antholgogie aus dem Steampunkgenre, in der ich auch mit einer kleinen Geschichte vertreten bin, in der lang erwarteten und diesen Monat erscheinenden Neuauflage mit ganz frischem Cover quasi runderneuert präsentiert, sorgen die Geschichtenweber selbst für frischen Wind im Internet. Während noch fleißig an der neuen Homepage gewebt wird, hat sich die Autorengruppe inzwischen ganz leise bei Facebook eingeschlichen.

Cover: Von Feuer und Dampf

Pünktlich …

Alle Morde wieder

Alle Morde wiederNein, keine Sorge, ihr seid noch nicht zu spät. Bis Weihnachten ist es noch ein bisschen hin. Aber es soll ja Leute geben, die – anders als ich – Weihnachtsgeschenke nicht erst auf den letzten Drücker besorgen. Die sind vielleicht jetzt schon auf der Suche nach dem einen Geschenk, das noch fehlt. Daher heute schon mein Tipp, wie ihr gleich mit einem Streich mehr als ein Dutzend meiner Kollegen in zum Anlass passender Weise an den oder die zu Beschenkende(n) bringen könnt. Richtig: Es geht um eine der vielen Weihnachtsanthologien, die jedes Jahr auf den Markt kommen. Aber diese ist in zweierlei Hinsicht besonders: Zum einen habe ich sie gelesen und kann sie daher empfehlen, zum anderen ist sie gar nicht neu auf dem Markt. Ich stellte sie letztes Jahr schon kurz vor, dieses Jahr gibt es sie nun auch als Taschenbuch, womit sie sich umso besser als Geschenk obendrauf oder für diejenigen eignet, deren Wert sich nicht in großen Euroscheinen messen lässt.

Große Namen wie Ursula Poznanski, Wulf Dorn oder Claudia Toman sorgen außerdem dafür, dass ihr Spannung und Qalität verschenkt. Klar, in einer Anthologie werden nie alle Geschichten gleich gut gefallen, aber hier haben wir es durchweg mit versierten Schriftstellern zu tun, die mit ihrem Können Weihnachten einen blutigen Anstrich geben.

Alle Autoren: Ursula Poznanski, Felicitas Mayall, Nicola Förg, Inge Löhnig, Sandra Lüpkes, Ann Cleeves, Regula Venske, Claudia Toman, Wulf Dorn, Isolde Sammer, Fran Ray, Leena Lehtolainen und Katharina Gerwens.

Ihr findet die Bücher, die unter der Herausgabe von Uta Rupprecht bei Wunderlich erschienen sind, natürlich überall im Buchhandel.

Bestellen bei Amazon:

Zur Verlagsseite

Neu aufgelegt und noch neuer

Vom Schreibtisch, Foto: Marko Tomicic
Vom Schreibtisch, Foto: Marko Tomicic
© Marko Tomicic

Dass dieser Blogeintrag der Kategorie „Vom Schreibtisch“ zugeordnet werden darf, freut mich sehr, geht es in ihm doch eigentlich mal wieder um die Geschichtenweber. Aber in diesen News spiele ich eben auch eine kleine Rolle.

Denn es wird in der Autorengruppe natürlich auch weiterhin fleißig an neuen Büchern gearbeitet. So hoffe ich nicht nur, euch bald die Neuauflage der so schnell vergriffenen Steampunkanthologie „Von Feuer und Dampf“ präsentieren zu können, in der ich mit einer Geschichte vertreten bin, sondern ebenso eine ganz besondere Geschichtensammlung, die demnächst erscheinen soll. Was das Besondere daran ist, kann ich noch nicht verraten, nur so viel: Es hat irgendwie mit Rache zu tun. Und es wird das erste Büchlein sein, in dem ich mit meiner lieben Frau Toman auch literarisch (mehr oder weniger) gemeinsame Sache mache.