LesBar: Jugend

Bild: Pixabay

Manche Jugend steckt in den Falten des Alterns.

Philvent – die einundzwanzigste Tür

© Ramona Heim

Ich wünsche euch eine frohe Philventszeit! Hä? Ja, richtig gehört. Das ist die Zeit der 24 kleinen Geschichten. Jeden Tag eine neue. Und jede neue übertrifft die vorige um einen Satz. Bis zum 24. Dezember, Philnachten, geht das so. „Du bist zu früh!“ „Bin ich nicht, alter Sack!“ „Na, dann schau mal in den Kalender, … Weiterlesen

Philvent – die dritte Tür

© Ramona Heim

Ich wünsche euch eine frohe Philventszeit! Hä? Ja, richtig gehört. Das ist die Zeit der 24 kleinen Geschichten. Jeden Tag eine neue. Und jede neue übertrifft die vorige um einen Satz. Bis zum 24. Dezember, Philnachten, geht das so. Einen Tag nach dem 1. Advent war das Staunen in den Augen Jonathans einer kühnen Entschlossenheit … Weiterlesen

LesBar: Mon(d)tag

LesBar, Foto: Anneka

Montag, doch der Mond versteckt sich. So sehr ich auch schaue, so sehr ich mich bemühe, an der Sonne vorbeizuschielen, ich kann ihn nicht entdecken. Ist er endgültig untergegangen? Beginnt mit der neuen Woche auch ein neuer Tag? Ist die Nacht nun vorbei? Ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll, denn eine Stimme flüstert … Weiterlesen

Publizitiert: Kitz

Publizitiert, Foto: EDHAR

Lothiel kletterte zitternd auf die Ladefläche. Die beiden Kerle flößten ihr Angst ein. Vater war früher ein Krieger gewesen, doch nun war er alt und die Gegner waren zu zweit. Wie ein verschrecktes Kitz kauerte sie sich zwischen die Säcke und Fässer und starrte hinauf zu Adar. Aus: „Das Lächeln der Kriegerin“

Der Tod lauert zwischen den Bäumen

Wieder ist es ein Spiel. Und wieder eines, das harmlos beginnt und böse endet. Doch diesmal lauert der Tod zwischen den Bäumen. Ursula Poznanskis „Saeculum“ ist noch mörderischer als ihr Megaerfolg „Erebos“. Mit ihrem Jugendthriller „Erebos“ hat Ursula Poznanski einen Überraschungshit gelandet, der nicht nur Jung, sondern auch Älter und Alt in seinen Bann zog. … Weiterlesen

LesBar: gestrüpp

frei von plänen gefangen im gestrüpp der straßen treibe ich endlos und kopflos watend im nebel der toten gesichter suchend im meer auf den lippen das wer rettet mich der ich schleiche und gehalten werde von ketten mit trauernden gliedern schlepp ich mich ziellos bereisend die nächte dunkeln die stadt des betons und der alten … Weiterlesen

Geschichte im Bild

Immer mal was Neues! Am Wochenende durfte ich Model spielen. Meine Freundin nimmt nämlich an einem Fotowettbewerb vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter dem Motto „Was heißt schon alt?“ teil. Mit ihrem Foto „Zu jung für sein Alter?“ wollten wir eine kleine Geschichte erzählen. Vielleicht habt ihr Lust, es euch anzusehen, indem … Weiterlesen

Alt und doch schön

Gestern habe ich eine Rezension zu meiner Geschichtensammlung „Des Boten Prüfung“ gefunden, die schon am 1. Februar 2008 online ging. Ich fühlte mich dadurch, wenn auch sehr verspätet, ausgesprochen geschmeichelt. Hier gehts zur Rezi