Der Minitipp: Rasanter Roman

Formel 1
Formel 1
© Tatiana Popova / Shutterstock.com

Stell dir deinen Roman als eine Formel-1-Saison vor. Dann sorge dafür, dass Sebastian Vettel mindestens einen wenigstens gleichwertigen Gegner erhält, der keinesfalls in einem schlechteren, gern aber in einem überlegenen Auto sitzen darf.

Nun gestalte jedes einzelne Rennen als einen Krimi, in dem Sebastian Auf und Abs erlebt, am Ende aber nur hin und wieder den Sieg davonträgt.

Achte außerdem darauf, dass Sebastian im letzten Rennen, um Weltmeister zu werden, einen Punkte-Rückstand aufholen muss, den er aus eigener Kraft wettmachen kann, indem er seinen Gegner direkt bezwingt. Allerdings startet sein Gegner von der Pole-Position, während Sebastian von einem scheinbar aussichtslosen Startplatz ins Rennen geht. Dennoch wird er sich auch im Rennen nur auf sich, nicht auf glückliche Zufälle verlassen können. Ganz im Gegenteil!

Der Minitipp: Ausgangsbasis

Wenn du deinen Leser in fremde, zukünftige, absurde oder fantastische Welten entführen willst, hilfst du ihm auf den Weg, wenn du ihm zumindest als Ausgangspunkt eine Basisstation errichtest, deren Fundament aus Wiedererkennungswert besteht.

Ausgangspunkt
© ARENA Creative