Gewinnspiel: Die Unterirdischen!

Die UnterirdischenMit etwas Glück könnt ihr jetzt „Die Unterirdischen“ gewinnen!
Dazu müsst ihr nur eine nicht allzu schwere Frage beantworten. Diese findet ihr auf den Seiten von Christoph Hardebusch.
Insgesamt fünf Exemplare werden verlost. Gestiftet wurden sie von Christoph, den Geschichtenwebern und dem Wurdack-Verlag.
Alle auf dem BuchmesseCon anwesenden Autoren haben es signiert!

Zum Gewinnspiel!

BuCon 2008: Die Geschichtenweber räumen ab!

Jörg 1
Armin Rößler hält die Laudatio in der Rubrik „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“.
Gewinner: Jörg Olbrich: Herz aus Stein (aus: Die Formel des Lebens, Wurdack). Foto: © 2008 Kurt Zelt

Na ja, zugegeben hat es die nominierte Anthologie „Die Formel des Lebens“ „nur“ auf Platz drei geschafft. Sie musste sich den zweitplatzierten Drachenkindern und der Gewinnerin Petra Hartmann geschlagen geben.

Petra Hartmann
Erik Schreiber hält die Laudatio für die Rubrik „Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung“
Gewinnerin: Petra Hartmann für „Drachenstarker Feenzauber“ (Wurdack). Foto: © 2008 Kurt Zelt

Petra, deren Siegeranthologie „Drachenstarker Feenzauber“ wie die der Geschichtenweber im Wurdack-Verlag erschienen ist, ist aber immerhin Mitglied der Geschichtenweber, weshalb wir uns neidlos mit ihr freuen konnten.

Außerdem beglückwünschen wir Jörg Olbrich, der mit seiner Geschichte aus „Die Formel des Lebens“ den Preis für die beste Kurzgeschichte 2008 abräumen durfte!

Jörg 2
Jörg Olbrich dankt für den Preis in der Rubrik „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“.
(„Herz aus Stein“, erschienen in „Die Formel des Lebens“ bei Wurdack). Foto: © 2008 Kurt Zelt

Gratulation euch beiden!!!

Eine Nachbetrachtung zum BuchmesseCon gibt es hier!

BuCon 2008: Die Geschichtenweber werden abgeräumt!

Die Geschichtenweber
Foto: © 2008 Kurt Zelt

Auf sich aufmerksam machten auf dem BuCon auch die Geschichtenweber, nicht nur, weil sie zu den Nominierten und Preisträgern des Deutschen Phantastikpreises gehörten, sondern auch, weil sie mit ihren gelungenen Neuerscheinungen punkten konnten.

Darwins Schildkröte

Frisch erschienen im Fabylon-Verlag die humorvolle Science Fiction Sammlung „Darwins Schildkröte„, die mit ihrer bemerkenswerten Aufmachung und nach einem kurzen Blick zwischen die Buchdeckel viele Besucher zum Kauf animierte.

Die Unterirdischen

Aus den Händen gerissen wurden den Standverkäufern auch die ebenso frische erste Auflage der Anthologie „Die Unterirdischen“, für die die Geschichtenweber den Erfolgsautor Christoph Hardebusch gewinnen konnten.

Mit ein weinig Glück kann man auf dessen Seite ein Exemplar der Anthologie gewinnen, die sicherlich zu den Favouriten auf der nächstjährigen Preisverleihung gehören wird. Zum Gewinnspiel

Eine Nachbetrachtung zum BuchmesseCon gibt es hier!

Die Unterirdischen sind da!

Cover: Die UnterirdischenJetzt ist es soweit! Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und zum BuchmesseCon ist die neueste Anthologie der Geschichtenweber im Wurdack-Verlag erschienen.

Erstmals hat auch der Erfolgsautor Christoph Hardebusch (u.a. Die Trolle, Sturmwelten) eine Geschichte beigesteuert.
Und erstmals gibt es zu einer Anthologie der Geschichtenweber eine eigene Internetseite: www.die-unterirdischen.de.

„Es herrscht Frieden im Reich Onryn. Nach vier Jahrzehnten blutiger Kriege unterliegt das Imperium den Rebellen. Die neuen Machthaber führen die Bewohner des Reiches in eine goldene Zukunft.

Doch unter der Erde brennt das Feuer des Krieges ewig. In der dunklen und geheimnisvollen Welt der Finsternis leben und leiden sie: Erdwichte, Goblins, Kobolde, die Stämme der Menschen, Dunkelelfen, Zwerge, Trolle, Schwarzorks, Dämonen und die Wartenden. Bis aufs Blut verfeindet, in Jahrtausende alten Fehden um Ehre und Land, Liebe und Besitz, Stolz und Rache verstrickt, liefern sich die Völker der Unterwelt heiße Schlachten.

Nachdem eine furchtbare Naturkatastrophe die Reiche der Unterirdischen verwüstet und von der Erdoberfläche abschneidet, überschlagen sich die Ereignisse. Neue Helden werden geboren und uralte Gesetze gebrochen.

Dies ist die Geschichte der Unterirdischen …“

Herausgeber:
Timo Bader
Jörg Olbrich

Titelbild:
Ernst Wurdack

Wurdack Verlag,
236 Seiten, Softcover,
ISBN: 978-3-938065-43-5

Bestellen könnt ihr es beim Verlag im Buchhandel oder natürlich über die Internetanbieter wie z.B. Amazon.

Vorgestellt wird das Buch auf dem BuchmesseCon in Dreieich am 18.10.08.
Um 16.00 Uhr gibt es eine Signierstunde am Tisch der Geschichtenweber mit den beteiligten Geschichtenwebern und Christoph Hardebusch.
Um 17.00 Uhr wird das Buch im Rahmen der Geschichtenweber-Lesung vorgstellt.

Wie versprochen habe ich nun die Leseproben online gestellt:

Die Unterirdischen haben eine eigene Seite

Cover: Die Unterirdischen

Bald ist es soweit! Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und zum BuchmesseCon erscheint die neueste Anthologie der Geschichtenweber im Wurdack-Verlag.

Erstmals hat auch der Erfolgsautor Christoph Hardebusch (u.a. Die Trolle, Sturmwelten) eine Geschichte beigesteuert.
Und erstmals gibt es zu einer Anthologie der Geschichtenweber eine eigene Internetseite: www.die-unterirdischen.de.

„Es herrscht Frieden im Reich Onryn. Nach vier Jahrzehnten blutiger Kriege unterliegt das Imperium den Rebellen. Die neuen Machthaber führen die Bewohner des Reiches in eine goldene Zukunft.

Doch unter der Erde brennt das Feuer des Krieges ewig. In der dunklen und geheimnisvollen Welt der Finsternis leben und leiden sie: Erdwichte, Goblins, Kobolde, die Stämme der Menschen, Dunkelelfen, Zwerge, Trolle, Schwarzorks, Dämonen und die Wartenden. Bis aufs Blut verfeindet, in Jahrtausende alten Fehden um Ehre und Land, Liebe und Besitz, Stolz und Rache verstrickt, liefern sich die Völker der Unterwelt heiße Schlachten.

Nachdem eine furchtbare Naturkatastrophe die Reiche der Unterirdischen verwüstet und von der Erdoberfläche abschneidet, überschlagen sich die Ereignisse. Neue Helden werden geboren und uralte Gesetze gebrochen.

Dies ist die Geschichte der Unterirdischen …“

Herausgeber:
Timo Bader
Jörg Olbrich

Titelbild:
Ernst Wurdack

Wurdack Verlag,
236 Seiten, Softcover,
ISBN: 978-3-938065-43-5

Sobald das Buch erschienen ist, werde ich eine Leseprobe meiner Geschichte „Rette sich, wer kann“ online stellen.

Der Leichenbaum

Rainer Innreiters dunkle Geschichten für dunkle Stunden

Rainer Innreiter: Der Leichenbaum

Der österreichische Autor Rainer Innreiter führt den Leser in seinen sechs Kurzgeschichten auf eine Geisterbahnfahrt in eine alptraumhafte Welt des Dunkels, in die das tröstende Licht der Sonne niemals eindringt.
Einmal mehr stellt das Mitglied der Geschichtenweber in diesen schrecklich-schönen Geschichten sein Talent für originelle Handlungen, flüssigen Stil und atemlose Spannung unter Beweis.
Dabei verbirgt sich das Grauen stets hinter einer Kulisse der Alltäglichkeit … und krallt sich umso verbissener im Verstand des Lesers fest.
Ob idyllische, von uralten Kreaturen heimgesuchte Kleinstädte, fürchterliche Parasiten mit abnormen Gelüsten oder bizarre Familienurlaube: In diesen Welten erhebt das kosmische Grauen sein Zepter und lädt zum makaberen Totentanz unter dem Leichenbaum ein!

Rainer Innreiter
Der Leichenbaum
Softcover, 116 Seiten
Verlag Twilight-Line, Krombach 2008
ISBN-10: 3941122134
ISBN-13: 978-3941122130
www.leichenbaum.de

Märchen für die Seele

Berte Bergers Märchen
Berte Bergers Märchen

Ein Sammelband von Berta Berger

Seit Juni ist das Märchenbuch „Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte“ der österreichischen Schriftstellerin Berta Berger lieferbar.
Die Autorin, die seit gut eineinhalb Jahren Mitglied der „Geschichtenweber“ ist, hat mit ihrem Buch eine Sammlung geschaffen, die klassische Erzähltraditionen mit modernen Motiven verknüpft, ergänzt durch märchenhafte Illustrationen von Babara Klingenberg.

Was passiert, wenn die zu vermählenden Prinzen die Töchter der Hexe verschmähen? Warum schläft der Müllersohn schon bei geringster Anstrengung am helllichten Tag ein? Kann auch eine Prinzessin die Nachfolge ihres Vaters, des Königs, antreten?
Diese Sammlung entzückender Märchen ist gut für die Seele zu jeder Gelegenheit: Vor dem Einschlafen, bei schlechtem Wetter oder einfach an einem Sonntag mit der Familie. Das Buch eignet sich zum Vorlesen und Selberlesen.“

Berta Berger hat bereits in mehreren Anthologien Märchen und Geschichten veröffentlicht, viele ihrer Geschichten sind auch im Internet nachzulesen und sie ist im Herausgeberteam der ersten Krimianthologie der Geschichtenweber, die voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen wird.

Berta Berger
Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte
Hardcover, 220 Seiten
Autumnus Verlag 2008
ISBN: 978-3-938531-01-3

Leseprobe

Bestellbar direkt beim Verlag oder bei Amazon.
Verlagsinfos zum Buch.
Mehr zur Autorin: Homepage.

Amazone meines Herzens

Heftroman von Maren Frank

Maren Frank: Amazone meines Herzems
Maren Frank: Amazone meines Herzems

Im Banzini Verlag erschien in der Edition Banzini mit Heft Nummer 3 der in der griechischen Antike angesiedelte Roman „Amazone meines Herzens“ der Geschichtenweberin Maren Frank.

Erzählt wird die Geschichte des Bauernmädchens Kalliota, das ihren kleinen Bruder aus den Flammen eines Hausbrandes rettet und dabei im Gesicht verletzt wird. Ihre mutige Tat kann sie nicht davor bewahren, dass sie wegen ihrer Brandnarben in ihrem Dorf gesellschaftlich isoliert wird. Als Amazonen das Dorf besuchen, nutzt Kalliota die Gelegenheit und schließt sich den mutigen Reiterinnen an. In der jungen Nachwuchsamazone Lythea findet sie eine liebevolle Gefährtin und Fürsprecherin und es scheint, als würde sich ihr Leben zum Guten wenden. Als aber die Amazonen im Trojanischen Krieg mitkämpfen, werden die Fäden des Schicksals für Kalliota neu geknüpft …

Amazone meines Herzens ist nur direkt beim Banzini Verlag und deren Partnerverlag dead soft zu bestellen. Neben dem Heftformat bietet der Verlag den Roman auch als preiswerteres ebook im pdf-Format an.

Maren Frank
Amazone meines Herzens
Heftroman, 60 Seiten
Banzini Verlag, Juli 2008
Preis Heftroman: 3,95 Euro
Preis ebook: 2,50 Euro

Bestelllink: http://www.banzini.de/Verlag-Amazone.htm
Oder hier: http://www.deadsoft.de/buch/hefte03amazone.htm

Einen Augenblick lang Gott

Der Geschichtenweber Rainer Innreiter wühlt auf

Rainer Innreiter: Einen Augenblick lang Gott
Rainer Innreiter: Einen Augenblick lang Gott

Es dauert länger als nur einen Augenblick, diese elf berührenden Kurzgeschichten aus der Feder eines engagierten Nachwuchsautors zu lesen. Und jede Sekunde davon lohnt sich, denn in präzisen, mitunter poetischen Worten gelingt es dem Autor, lebendige Charaktere zu erschaffen, deren Schicksal den Leser niemals kalt lässt.
Gewiss keine leichte, aber eine mitreißende Lektüre, die tief unter die Haut geht – dorthin, wo tröstende Menschlichkeit die Seele wärmt. Denn jeder einzelnen Geschichte wohnt bei allem schonungslosen Realismus eines inne: Ein zartes Pflänzchen der Hoffnung, das zwischen den Zeilen Wurzeln schlägt und im Herzen des Lesers sprießt.
„Einen Augenblick lang Gott“ ist im Verlag Twilight-Line als Taschenbuch erschienen.
Die Homepage zum Buch: http://www.einenaugenblick.de.vu/

Rainer Innreiter ist außerdem in den Geschichtenweber-Anthologien „Burgturm im Nebel“ und „Darwins Schildkröte“ (erscheint demnächst) vertreten.

Infos zum Autor: Geschichtenweber, Homepage

Rainer Innreiter
Einen Augenblick lang Gott
Taschenbuch, 116 Seiten
Twilight-Line, Mai 2008
Preis: EUR 9,99
ISBN: 978-3941122017