Skriptkieker: Sorgen

Skriptkieker: Foto: pixelparticle
Skriptkieker: Foto: pixelparticle

Skriptkieker
(Foto: © pixelparticle)

Aus einem Romanmanuskript:

Er hörte sie hereinkommen, und sein Lächeln kehrte zurück. Er blieb an seinem Platz, wartete, bis sich ihre Arme um seine Taille legten und ihr warmer Körper sich an seinen Rücken schmiegte.
„Du sorgst dich.“

Advertisements
Comments
6 Responses to “Skriptkieker: Sorgen”
  1. „Aber aufgeschoben heißt ja nicht aufgehoben!“, schrieb Anke ahnungslos. Dafür könne sie mir aber bei unserem nächsten Mittwochstermin nicht nur den Grund, sondern auch gleich das Ergebnis ihrer Absage verraten. Sie servierte mir ihre Absage auf einem Silbertablett. Mit Argumenten. Unfaires Verhalten war ihr nicht vorzuwerfen. Ohnehin hätte sie mit mir reden wollen.
    Mein erster Gedanke war: Sie will mich wieder zwei Wochen nicht sehen! Er schnürte mir förmlich den Hals zu. Mein Zweiter: Ich verpasse ihr einen Denkzettel, sage ihr ebenfalls für Mittwoch ab.
    Wer aber würde darunter leiden? Sicher nicht sie. Ich fluchte die Wände meines Zimmer an.
    Es half nicht. Danach war mir, als kämen sie auf mich zu. Zwei Stunden verbitterten Mauerns vergingen, bevor ich mich aufraffte und mailte: „Wenn es Morgen nicht klappt, an welchem anderen Wochentag sehen wir uns diese Woche?“

  2. Ich wusste nicht, dass es dein MS ist, Philipp. Missverständnis. Ich nahm an, hier sollten verschiedene Beispiele zum Thema Sorgen gebracht werden. Tut mir leid. Obiges Zitat ist ein Auszug aus meinem im Entstehen begriffenen Roman: Die Frau mit der Artischocke. Bin so selten auf dieser Seite ….;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: