M-V macht Literatur in Schwerin

2. Literaturmesse April 2011 in Schwerin

Schriftsteller, Autoren und Verlage aus Mecklenburg-Vorpommern veranstalten ihre

2. Literaturmesse in Schwerin

am

Samstag, dem 16. April 2011,

im Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12.

Wie gewöhnlich zu außergewöhnlichen Zeiten: 10:03 Uhr bis 17:18 Uhr.

Literatur aller Genres. Neuerscheinungen. Antiquarische Bücher. Buchdruckkunst.

Lesungen gibt es den ganzen Tag über.

Teilnehmende Verlage und Autoren:

Norddeutscher Autorenverband e. V.: Belletristik – Lyrik – Reportage/Dokumentation – Kinderbuch – populäre Wissenschaft.

Ingo-Koch-Verlag – Rostock: Bücher aus und über Mecklenburg-Vorpommern: Politik, Geschichte, Regionalge­schichte, Maritimes, Technikgeschichte, Belletristik.

Mecklenburger Buchverlag, Neubrandenburg: Belletristik – Lyrik – Geschichte – Ökologie – Bildband.

Verlag Reinhard Thon, Schwerin: Belletristik, Technik-, Industrie-, Verkehrs-, Militärgeschichte, Mecklenburgica.

Horst Zänger „Das Schwerin Buch“: Regionalliteratur, Chroniken, Stadt- und Kulturgeschichte.

Verlag Martina Nell, Below: Bücher und Blütenwasser aus Mecklenburg – Spiritualität – Geomantie – Naturheilkunde.

Jörg Nestler, Herren Steinfeld: Präsentiert sein Buch „Fast 20000 Tage in der Küche“.

Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft e. V., Schwerin: Pflege der Beziehungen zu den Völkern Osteuropas – Literatur zum Thema.

Demmler-Verlag, Ribnitz-Damgarten: Schwerpunkt des Programms ist Regionalia Mecklenburg-Vorpommern.

Beate Kunze – Proseken: Als Autorin stellt sie ihre bisher erschienen Bücher vor. Exzellent und treffend sind ihre Gedichte und Geschichten aus dem Alltag.

Klaus Rosin, Schwerin: Er präsentiert seinen neuen Gedichtband über Schwerin.

Stefanie Waßmann: Sie hat beim Verlag BOD Books an Demant – Kinder- und Jugendbuch – erschienen im Februar 2010 veröffentlicht, das sie vorstellen möchte.

Dr. Klaus-Ulrich Keubke, Erna Keubke, Verleger, Schwerin: Literatur zur Militär- und Landesgeschichte von Mecklenburg-Vorpommern.

Hinstorff-Verlag, Rostock: Vertreten durch den Autor Herrn Philipp Bobrowski, stellt eine Auswahl seines Literaturprogramms vor.

Karin John, Tarnow bei Güstrow: Sie schrieb ein Buch mit dem Titel „Kater Felix und andere Tiere in meinem Leben“.

Nestmanns Foto, Lancken/Rügen: Foto-, Tier- und Naturbildbände; Kinder- und Jugendlieteratur; Märchen; Kalender.

EDITION digital Pekrul & Sohn GbR, Godern: Schwerin auf historischen Ansichtskarten, Petermännchenbücher, Sagen Schwerin und Umgebung, Belletristik, Sachbücher, CD-ROMs.

Kathrin Laabs: Sie über sich: „Ich bin eine junge Nachwuchsautorin und habe nach jahrlanger Hinarbeit mein erstes Buch für Kinder ab fünf Jahren mit liebevollen Illustrationen und gewaltfreien Erzählungen im Projekte-Verlag veröffentlicht.

Karina und Werner Brauer, Schwerin: Sie. Autorin von „Du kannst den Wind nicht aufhalten“; Er: Autor für Jugendliteratur, Kurzgeschichten und Gedichte.

Verlag Redick & Schade GmbH, Rostock: Redick und Schade verstehen sich als regionale Chronisten, Mittler zwischen Wissenschaft und Normalverbraucher, als Bewahrer und Sammler überlieferter Geschichte und Geschichten. In den vergangenen Jahren erschienen annähernd 650 Titel.

Dr. Frank Löser, Verleger: Der 1944 in Lößnitz Geborene ist Autor von Sachbüchern zur Mecklenburger Geschichte. Aber auch zu Thüringen und Sachsen schrieb er,

Philipp Bobrowski, Rostock: Romane, Kurzgeschichten, Lyrik. Er liest aus „Das Lächeln der Kriegerin – ein Fantasyroman“, Hinstorff.

Persimplex-Verlag, Wismar: Der Name „Persimplex“ ist sein Programm. Ohne umständliche und zeitraubende Bürokratie begleitet er die Autoren auf dem Weg vom Manuskript zum fertigen Buch.

Offizin Schwarze Kunst, Hilmar Koch: Buchdruckkunst. Gedruckte Sprüche und Weißheiten.

Seestern-Verlag, Bentwisch-Rostock: Literatur, Lern- und Familienspiele.

Lesungen/Buchvorstellungen:

10:15 – 11:00 Uhr Philipp Bobrowski: Er liest aus „Das Lächeln der Kriegerin – ein Fantasyroman“, Hinstorff-Verlag

11:15 – 12:00 Uhr Günter Hagemann: In seinem Buch „Fahnenflucht – über die Wakenitz in die Freiheit“ zeigt der Autor, mit welcher Entschlossenheit, welchem Mut und Risiko viele Menschen aus der DDR nach dem Mauerbau den Weg in die Freiheit suchten. Der Tatsachenbericht beruht auf einer wahren Begebenheit im Leben von Christian Neumann, der während seines Wehrdienstes auf abenteuerliche Weise in die BRD flüchtete.

12:15 – 13:00 Uhr Norddeutscher Autorenverband: Die in dem Verband vereinten Autorinnen und Autoren geben Leseproben ihrer Arbeiten ab.

13:15 – 14:00 Uhr D. Schulz, Persimplex-Verlag: Wer möchte nicht ewig leben? Mit welchen Folgen würde das in der Gesellschaft bezahlt. In dem spannenden Science-Fiction-Roman „Eternal“ wird das Medikament Eternal entdeckt und seine Folgen werden bis zum fantastischen und schrecklichen Ende fortgeführt.

14:15 – 15:00 Uhr Ernst Weers: „Der Stumme Schrei des Sandes“ (Persimplex-Verlag). Der Hamburger Kunstmaler Hendersen erbt 1995 ein Haus an der Steilküste von Usedom. Da er in diesem Haus die ersten vier Jahre gelebt hat, plagen ihn dunkle Ahnungen. Am Grab des Großvaters begegnet ihm eine jungen Frau, die ihn auf mysteriöse Art die Vergangenheit seiner Familie näher bringt.

15:15 – 16:00 Uhr Verlag Martina Nell: „Erinnerungen an Atlantis“

16:15 -17:00 Uhr Demmler-Verlag: Texte aus der Barlach-Trilogie.

Anfragen: Verlag Reinhard Thon, Schwerin

Festnetz: 0385 2003253 oder Mobil: 0174 9328831

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: