Ein todsicheres Verlagsanschreiben

Für denjenigen, der bisher erfolglos bei den Verlagen angeklopft hat, gibt es jetzt neue Hoffnung. Wer sich am Anschreiben im folgenden Link orientiert, für den dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen:

http://whatever.scalzi.com/2011/03/29/i-see-no-possible-way-how-this-incredible-cover-letter-could-ever-fail/

Advertisements
Comments
6 Responses to “Ein todsicheres Verlagsanschreiben”
  1. Reimerlei sagt:

    Sehr hübsch:-) Danke für dies Schmankerl. Liebe Grüße und ein Aufwiederlesen demnächst im Web, Frau R.

  2. Patricia sagt:

    Haha.I love it. Thanks for the treat!

  3. Bianca sagt:

    Grade drüber gestolpert über dieses tolle Schmankerl. Vielen Dank 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: