Ein todsicheres Verlagsanschreiben

Für denjenigen, der bisher erfolglos bei den Verlagen angeklopft hat, gibt es jetzt neue Hoffnung. Wer sich am Anschreiben im folgenden Link orientiert, für den dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen:

http://whatever.scalzi.com/2011/03/29/i-see-no-possible-way-how-this-incredible-cover-letter-could-ever-fail/