Rechercheopfer

Ich möchte an dieser Stelle schon einmal meinen „Rechercheopfern“ danken, die in unendlicher Geduld meine blöden Fragen ertragen.

Erst letzte Woche führte ich ein langes Telefongespräch, das mir vieles klarer machte, neue Impulse und sogar Ideen gab.

Es ist erstaunlich, wie gut man sich nach einem solchen Gespräch fühlt, sicherer irgendwie, weil man das Gefühl hat, für eine Weile vor Fehlern geschützt zu sein.