Wollen Leser andere Bücher lesen?

Annette Scholonek veröffentlicht die Ergebnisse ihrer aktuellen Online-Umfrage, die sich mit der Zufriedenheit der Leser mit dem Angebot in der Buchhandlung beschäftigt. Was die Umfrage über das Angebot und die Auswahl der Verlage aussagt, gerade in Bezug auf die Ausgangsthese, dass möglicherweise die falschen Autoren veröffentlicht werden, mag jeder selbst einschätzen.

Hier geht es zu der Studie.

Advertisements
Comments
4 Responses to “Wollen Leser andere Bücher lesen?”
  1. Wortman sagt:

    Also bei mir hat der Klappentext schon 90% inne. Wenn der nach nichts klingt, bleibt das Buch liegen. Der Rest kommt durch eine Leseprobe direkt vor Ort 😉

    Wenn ich das da in der Studie lese, dass viele nach den sogenannten Bestseller-Markierungen gehen, kann ich nur grinsen. Haben die Leute immer noch nicht gemerkt, dass ein ganzer Teil dieser Bücher nur gepusht wurde? Für mich persönlich ist die Bestsellerliste absolut unwichtig.

  2. autorphilipp sagt:

    Ja, ich stöbere auch am liebsten in Ruhe in der Buchhandlung. Freue mich schon auf den Tag, an dem ich das nächste Mal dafür Zeit habe. 😉

  3. Philly sagt:

    Schade, der Link ist inzwischen tot 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: