Buchkultur vs. Internet

Schadet oder nützt das Internet der Literatur, wie wir sie kennen? Dieser Frage widmet sich 3sat in zwei Sondersendungen:

„“Kulturzeit extra“ nutzt die Gelegenheit und fragt im Rahmen der „33. Tage der deutschsprachigen Literatur“ die Beteiligten selbst: am Donnerstag, den 25. Juni 2009, und am Freitag, den 26. Juni 2009, jeweils 30 Minuten lang als Sondersendung live aus Klagenfurt. Mit dabei sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Verleger und Lektoren, die zum Wettlesen um den „Bachmann-Preis“ zum Wörthersee gekommen sind; Roland Reuß, der Initiator des „Heidelberger Appells“; Rüdiger Wischenbart als Kritiker traditioneller Verlagsstrategien und viele andere.“

Mehr Infos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s