Netzwerken in Rostock

Literaturhaus im Kuhtor
Literaturhaus im Kuhtor

Der Salon Q7 des Literaturhauses ist eine regelmäßige Veranstaltung, bei der sich Literatur- und Kulturinteressierte aus allen Bereichen in gemütlicher Runde beschnuppern und austauschen können.

Gemeinsam Kultur fördern und neue Projekte ins Leben rufen oder sich einfach nur kennenlernen – darum geht es.

Hier die freundliche Einladung der Programmleiterin Katinka Friese:

„Liebe Salon-Q7-Freunde,

nach einer kleinen Pause trifft sich der Salon Q7 wieder:
Sonntag, 7.6.2009, 19.00 Uhr im Kuhtor (Literaturhaus Rostock),
Ernst-Barlach-Str. 5, 18055 Rostock.
(Als eine Art buntgemischte, parteienunabhängige After-Wahl-Party.)

Alle begeisterten Salon-Geher und insbesondere diejenigen, die bisher noch nicht die Möglichkeit wahrgenommen haben, sind aufs Herzlichste eingeladen.

Erfrischende und anregende Getränke stehen auf Spendenbasis für den Genuss bereit.

Ich würde mich freuen, wenn wir in einer schönen großen Runde vor der Sommerpause (im Juli) noch einmal zusammenkommen.

Nächste Termine sind dann (bitte schon einmal vormerken):
August: Freitag, 7.8.09
September: Montag, 7.9.09
Oktober: Mittwoch, 7.10.09

Über eine kurze Rückmeldung freue ich mich!

Bis zum 7. Juni!

Beste Grüße,
Katinka“

___________________

Katinka Friese
Programmleitung
Literaturhaus Rostock
Ernst-Barlach-Str. 5
18055 Rostock

Tel.: +49 (0)381 – 492 55 81

E-Mail: programm@literaturhaus-rostock.de
Web: www.literaturhaus-rostock.de

Die Gefährtin des Medicus

In diesen Tagen dürfen sich die Freunde des anspruchsvollen Historischen Romans freuen:
Julia Kröhns neuer Roman „Die Gefährtin des Medicus“ ist erschienen.

Wem wie mir „Die Tochter des Ketzers“ so ausgezeichnet gefallen hat, der dürfte sich freuen, dass die Protagonistin des neuen Romans die Tochter von Ray und Catarina ist, wir es also quasi mit einer Fortsetzung zu tun haben.
Die Autorin versichert aber, dass der Folgeroman auch ohne die Kenntnis des Vorgängers verständlich sei.

Bleibt zu hoffen, dass Julia ihrem Stil treu bleibt: Hervorragend ausgearbeitete und bemerkenswert vielschichtige Charaktere in gleichermaßen spannenden wie komplexen Geschichten, in deren Verlauf die Autorin sich nicht scheut, auch die dunkelsten Seiten ihrer Figuren und ihrer Zeit zu beleuchten.

Julia Kröhn: Die Gefährtin des Medicus
Julia Kröhn: Die Gefährtin des Medicus

Paperback, 672 Seiten
btb, 2009
ISBN: 978-3-442-73900-4
12,- EUR

Klappentext:

Südfrankreich im 14. Jahrhundert:
Die junge Alaïs, die behütet und weltabgeschieden in einem kleinen Fischerdorf aufgewachsen ist, giert nach Veränderung und Abenteuer. Ihr Wunsch scheint sich zu erfüllen als sie Aurel Autard begegnet, einem ehrgeizigen Chirurgen aus Montpellier, der sich kein geringeres Ziel gesetzt hat, als der Größte seiner Zunft zu werden und seinem gering geschätzten Berufstand zu großem Ruhm zu verhelfen. Alaïs unterstützt ihn bei geheimen anatomischen Studien an Leichen, doch als er ins Fadenkreuz der Kirche gerät, muss sie mit ihm fliehen.
Stürmische Jahre folgen, die sie zunächst nach Avignon an den Hof des Papstes führen, später ins Königreich Mallorca. Sie begegnen Kaufleuten und Entdeckern, Huren und Bettelmönchen, müssen mit politischen Intrigen und Giftmischern fertig werden, mit kriegerischen Sarazenen und der Pest. Doch die größte Herausforderung scheint Alaïs nicht zu meistern: Aurels Zuneigung zu gewinnen …

Buchempfehlung von Manuela Haselberger

Leseprobe

Lesungstermine

Bestellen bei Amazon

Webseite von Julia Kröhn